Bellachani Amali
„Amali“

*14. Juli 2009

Vater: Matsimelinga Bukazi Sijolo
Mutter: Natawi Chani Tamu

IMG_1444 (1280x854)
Zuchtbuch: VDH / RRCD
Größe: 66 cm
Gewicht: 36 kg
Gebiss: komplette Schere
Züchterin: Sylke Henke
Besitzerin: Marleen Reidel

 

Gesundheit

HD A2
ED frei
OCD frei
Offizielle Auswertung durch den Gutachter Univ.-Prof. Dr. Leo Bunnberg (DZRR e.V. / VDH)

 Kardiologische Zuchtuntersuchung Nov. 2011, u.a. Sono-EKG, Echokardiographie:
alle Klappen mit physiologischem Flussprofil, kein Hinweis auf Herzerkrankungen

Schilddrüsenprofil (1x/Jahr):
fT3, fT4 und TSH im Normbereich, keine Autoimmun-AKs nachweisbar
kein Hinweis auf Schilddrüsenerkrankungen

Dilute-Status: D/D
reinerbig unverdünnte Fellfarbe

Degenerative Myelopathie (DM): N/N
reinerbig für das intakte Gen, kein Träger der Mutation (SOD1 Gen)

Early Onset Adult Deafness (EOAD):
high confidence clear

DNA-Profil liegt vor

IMG_1792 (1024x683)

 

Prüfungen

Am 05. Juni 2011 hat Amali die Zuchtzulassungsprüfung der DZRR (VDH)
unter Körrichterin Karin van Klaveren uneingeschränkt bestanden.
Sie hat alle Wesenstest-Kategorien mit der Bestnote bestanden.
Selbstsicherheit, Temperament und Führigkeit wurden jeweils als „sehr gut“ beurteilt.
Beim Schusstest zeigte Amali „keine Reaktion“.

Am 28. April 2012 hat Amali die Ausdauerprüfung (AD) im VDH
unter Richter Joachim Heimburger bestanden.

 

Zuchteinsatz

Amali hat am 03. Februar 2016 einen gesunden Wurf mit 8 Welpen nach dem Rüden
Mambo of Mwanadongo (NL) instinktsicher und komplikationslos zur Welt gebracht.

Wurfstatistik:

      Rüden   Hündinnen
  Wurfstärke          4           4
  ridgelos          0           0
 Ridge-/Crownfehler           0           0
  Rutenanomalien          0           0
  Gebissanomalien          0           0
  Dermoid Sinus          1           0
  Farbfehler          0           0
  Hodenfehler          0           0

 

Pedigree

 Amali stammt aus einem Wurf mit 10 gesunden Welpen.
Die zuchtauschließenden Fehler beschränken sich auf Ridgefehler.
In dem Wurf waren keine Rutenanomalien, Gebissfehlstellungen,
oder Dermoid Sinus.