AFRICAN MEMORY Amabo-Wurf
MCh. Mambo of Mwanadongo  X  AD Bellachani Amali
*03. Februar 2016


Herr Grün – African Memory Amabo „Rocky“

*03. Feb., 20.47 Uhr, 520 g
IMG_8323 (640x639)
Sein Name ist Programm und wer „diesen“ Blick kennt, weiß wovon wir sprechen.
Unser Erstgeborene ist ein sehr souveräner, ruhiger Welpe. Er möchte gefordert werden und liebt die Zusammenarbeit mit seinem Menschen. Rocky stellt Fragen und wartet auf Antworten, die er dann gerne akzeptiert.
Rocky wohnt in Lemgo, ganz in die Nähe von seiner Schwester Ava. Bei Philipp und Nicole ist er in den besten Händen, führt dort ein aktives, hundegerechtes Leben und macht gemeinsam mit dem Dackel Alex das Revier unsicher.

 

 

Herr Blau – African Memory Amabo „Samir“
*03. Feb., 20.58 Uhr, 560 g
IMG_8314 (640x640)
Mr. Blue ist unser besonderer Schatz. Als Einziger hatte er das Pech bereits mit 6,5 Wochen operiert werden zu müssen. Ein Dermoid Sinus am Kopf wurde entfernt. Der Ausflug zu Dr. Laube nach Salzgitter und die anschließende Fürsorge und Sonderbetreuung haben dazu geführt, dass wir eine ganz besondere Bindung zu ihm aufgebaut haben. Samir ist äußerst menschenbezogen, lernwillig und weiß, im wahrsten Sinne des Wortes, auch mal seinen kleinen „Dickkopf“ durchzusetzen. Ganz besonders ist allerdings an ihm, dass er jedem seine Lebensgeschichte erzählt. Er kommentiert alles und man kann sich wirklich angeregt mit ihm unterhalten, vorzugsweise auf seinem Lieblingsplatz, dem Sofa.
Samir wohnt bei Familie Knüwe in Röllshausen, die ihm ein erfülltes und glückliches Hundeleben ermöglicht.

 

Herr Silber – African Memory Amabo „Themba“
*03. Feb., 21.15 Uhr, 500 g
IMG_8347 (640x640)
Herr Silber, Züchtermamas heimlicher Liebling, ist ein ruhiger, sozial äußerst kompetenter junger Mann. Bereits ab der 4. Lebenswoche, ist uns seine hohe Erregungsschwelle, seine Veranlagung zur Nasenarbeit und sein feinfühliger, sensibler Charakter, den er wohl von der Mama geerbt hat, deutlich aufgefallen.
Themba lebt in Everswinkel (Warendorf) bei Familie Lischka und Labrador-Rüde Boogie. Er ist ein wahrer Sonnenschein, leichtführig, aufgeschlossen, freundlich, sozial verträglich. Seine Besitzer führen ihn u.a. im Mantrailing und besuchen regelmäßig den Hundplatz.

 

 

Frau Gelb – African Memory Amabo Dream Come True „Malou“
*03. Feb., 21.25 Uhr, 450 g
IMG_8327 (640x639)
Unser Fräulein Sonnenschein – eine souveräne, aktive, erkundungsfreudige junge Dame. Malou sieht ihrer Mama zwar zum Verwechseln ähnlich, ist charakterlich aber das genaue Gegenteil von Amali. Wir sind sehr froh, dass Malou bei uns geblieben ist und unsere kleine Familie bereichert. Sie und ihre Mutter sind ein harmonisches, perfektes Team zusammen.
Wir können unser Glück kaum fassen, dass dieser Traum wahr geworden ist.

Offizielle Röntgenauswertung durch den Gutachter Dr. Stephan Kaiser (DZRR e.V. / VDH):
HD A1, ED frei, OCD frei, LS-Übergangswirbel frei
Kardiologische Zuchtuntersuchung: ohne Befund (Grad 0)
vollzahniges, korrektes Scherengebiss

 

Herr Oranje – African Memory Amabo „Monty“ Oranje
*03. Feb., 22.02 Uhr, 470 g
IMG_8330 (640x640)
Herr Oranje war trotz seiner Schönheit und Ausstrahlung 9 Wochen lang ein unauffälliger Welpe. Er war immer entspannt, niemals gestresst, konnte im größten Getümmel seelenruhig schlafen und beschäftigte sich gerne mit Besuchern und Kindern. Monty wohnt jetzt in Kirchlengern und ist als vollwertiges Familienmitglied in die Familie Kammann integriert. Monty ist einfach ein klasse Kerl, der mit seine Menschen überall hin begleitet – immer freundlich, fröhlich und aufgeschlossen.

Offizielle Röntgenauswertung durch den Gutachter Dr. Stephan Kaiser (DZRR e.V. / VDH):
HD A1, ED frei, OCD frei, LS-Übergangswirbel frei
vollzahniges, korrektes Scherengebiss

 

Frau Rosa – African Memory Amabo „Nala“
(*03. Feb., 23.04 Uhr, 490 g)
IMG_8337 (640x640)
Frau Rosa war immer eine sehr offene, freundliche, selbstbewusste Dame mit großem Spiel- und Erkundungstrieb.
Nala lebt in Bielefeld, ganz in der Nähe ihrer Großmutter Chani.

 

Frau Lila – African Memory Amabo „Ava“, aka „Frau Lilly“
*03. Feb., 23.48 Uhr, 310 g
IMG_8354 (640x640)
Unsere kleine „Frau Lilly“. Sie war mit die Kleinste bei der Geburt, hatte aber einen eisernen Willen und uns war schnell klar, dass wir uns um sie keine Sorgen machen müssen. Sie ist ein unglaublich menschenbezogener Welpe, so war sie immer die Erste um Besucher zu begrüßen. Jeden Wunsch hätte sie uns am liebsten von den Lippen abgelesen und wusste sich in der Wurfkiste durchaus zu behaupten. In fremder Umgebung war sie anfangs zurückhaltender als ihre Geschwister, mit etwas Übung hat sich das aber schnell gegeben.
Jetzt wohnt unser Nesthäkchen Ava in Dörentrup (Lemgo) bei Familie Kuhlmann und ihren beiden Hündinnen Frieda und Emma.
Ava wurde im Alter von 6 Monaten auf Grund einer OCD im Schultergelenk operiert. Sie ist, dank der OP, wieder vollständig lahmfrei.


Frau Rot – African Memory Amabo Lady „Hannah“

*04. Feb., 02.15 Uhr, 470 g
IMG_8340 (638x640)
Lady Hannah lebt bei Birgit und ihrer Tante Lilly (Bellachani Ashanti, Amalis Wurfschwester). Zu dem großen Rudel gehören auch noch die zwei Ridgeback-Damen Mandisa & Frida und Jack-Russel-Oma Emma.
Frau Rot haben wir als eine sehr selbstsichere, aufgeweckte und unglaublich lustige junge Dame erlebt… sie hat uns alle verzaubert und es war sehr schwer sie gehen zu lassen.
Hannah hat sich zu einer selbstbewussten, lebensfrohen jungen Dame entwickelt, die sich perfekt in ihr Rudel integriert hat.

Offizielle Röntgenauswertung durch den Gutachter Dr. Alexander Koch (Club E.L.S.A. e.V. / VDH):
HD A1, ED frei, OCD frei, LS-Übergangswirbel frei
Herzuntersuchung, inkl. Herzultraschall, ohne Befund
korrektes Scherengebiss (1 x P1 ∅)

Vielen Dank an Hannahs Besitzerin, Birgit Dietrich (Augenblicke-Tierfotografie), für die vielen tollen Fotos.
Mehr über Hannah auch auf ihrer eigenen Website: www.tabasamu-lilly.de