Fast alle Rhodesian Ridgebacks in Deutschland werden mit „Papieren“ angeboten. Diese Papiere sind aber nicht gleich zu bewerten. Es gibt Züchter, die unter den Richtlinien des VDHs (Verband für das deutsche Hundewesen) bzw. der F.C.I. (Internationaler Dachverband des VDHs züchten. Diese Papiere sind weltweit anerkannt und stellen ein Qualitätsmerkmal dar.
In Deutschland gibt es drei eingetragene RR-Vereine, die dem VDH und der F.C.I. angehören:

Welche Qualitätskriterien bietet die RR-Zucht innerhalb des VDHs?

  • International anerkannte VDH/FCI-Papiere mit Stammbaum von international anerkannter Qualität der Zuchthunde
  • Zuchtzulassungsprüfung: Hündinnen und Rüden müssen vor den Zuchteinsatz eine Prüfung bestehen, in dessen Rahmen nicht nur das Exterieur, der Gesundheitszustand und veranlagungsrelevante Kriterien überprüft wird, sondern auch die Wesensfestigkeit und die Charaktereigenschaften durch einen Spezialzuchtrichter bewertet wird
  • Phänotypische Gesundheit der Zuchthunde: u.a. Dysplasien (HD-, ED- und OCD)-Auswertung durch unabhängigen Gutachter, Gebissüberprüfung (Zuchtausschluss von Hunden mit Gebissfehlstellungen, -anomalien)
  • Genotypische Gesundheit der Zuchthunde: rassespezifische Tests und Hinterlegung eines DNA-Profils zum Erlangen der Zuchtzulassung erforderlich
  • Zuchtstättenabnahme durch Zuchtwart/in: Überprüfung der Zuchtstätte in Bezug auf Größe, Wurfkiste, Equipment, Welpenauslauf, Hundehaltung, …
  • regelmäßig Züchterschulungen und -fortbildungen als Voraussetzung für die Zuchterlaubnis des Züchters
  • Jeder Welpe muss vor der Abgabe (nach Vollendung der 9. Lebenswoche) tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt und gechipt sein
  • Wurfabnahme durch eine/n Zuchtwart/in:
    • Kontrolle der Verfassung der Mutterhündin und Welpen vor Abgabe
    • Kontrolle des EU- Impfausweises, Gewicht und Gesundheit der Welpen
    • Vererbbare Defekte, z.B. Dermoid Sinus (Info als PDF) und Rutenanomalien, führen zum Zuchtausschluss (Eintragung in die Papiere)
    • Abnahmeprotokoll für jeden Welpen, in dem gesundheitsrelevante Daten und zuchtausschließende Merkmale des Wurfes vermerkt sind
    • Keine Massenzucht, Schutz der Mutterhündin (u.a. Mindest- und Maximalalter bei Hündinnen, Erholungszeit der Mutterhündin zwischen großen Würfen, Rückzugsort für die Mutter vor ihren Welpen, etc.

Welpenkäufer erhalten bei VDH-Züchtern die größtmögliche Sicherheit einen gesunden, wesensfesten und dem internationalen Rassestandard entsprechenden Rhodesian Ridgeback zu „erwerben“.
Achtung! Hiermit ist nicht gemeint, dass der Züchter oder die Vereine für die Gesundheit und Wesensfestigkeit eine Garantie geben können. Jeder Hund ist ein Lebewesen – keine Maschine! Das Selbe gilt für den Züchter.

Außerhalb des VDHs gibt es Züchter, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht den Statuten und Auflagen der FCI bzw. des VDH unterwerfen. Diese Züchter sind oftmals auch in Vereinen organisiert und verkaufen ihre Welpen mit „Papieren“. Diese Welpen sind oft preisgünstiger als Hunde von VDH-anerkannten Züchtern. Das wundert insofern nicht, da die Auflagen des VDH eine Kommerzionalisierung und Massenzucht (mehrere Würfe gleichzeitig und Zucht verschiedener Rassen) verhindern. Die hohen Auflagen und Kontrollen machen es dann schlicht und einfach „unwirtschaftlich“.

Persönliche Worte:
Jeder Mensch sollte so handeln, wie er es verantworten kann. Wir als „Züchter“ sehen die Hundehaltung und -zucht als Hobby an. Unsere Hunde sind unsere Familienmitglieder, die in unseren Alltag integriert sind. Wir bewerten unsere Zuchthunde kritisch und objektiv, was nichts mit unserer Achtung und Liebe ihnen gegenüber zu tun hat.
Wir wählen unsere Zuchtpartner nach bestem Wissen und Gewissen aus. Funktionelle Gesundheit und Wesensfestigkeit nehmen hierbei den größten Stellenwert ein. Wir sehen nicht nur Mutter und Vater, nicht allein die erste Generation, sondern hinterfragen und studieren den Stammbaum intensiv.
Unserer Mutterhündin gewährleisten wir das schönste Leben, während der Trächtigkeit halten wir Stress von ihr fern, während der Geburt und in der Zeit der Aufzucht unterstützen wir sie rund um die Uhr und versuchen ihr diese Zeit so angenehm wie möglich gestalten.

IMG_9946 (1024x682)Unseren Welpen ermöglichen wir den besten Start ins Leben. Mehr hierzu unser Unsere Aufzucht.
Unser Welpeneltern wählen wir kritisch und mit viel Zeitaufwand aus. Wir nehmen kein Blatt vor den Mund, sind immer ehrlich, aufrichtig und unterstützen sie ein Hundeleben lang. Unsere Tür steht immer offen für unsere Welpen und Welpeneltern…
Wir tun unser Bestmöglichstes, aber eine Garantie dafür, dass unsere Nachzucht immer gesund bleibt oder wohlmöglich keinerlei genetische Prädisposition zu bestimmten Krankheiten aufweist, von denen wir keine Kenntnis haben, können wir nicht geben.